Euandros


Euandros
{{Euandros}}
rkadischer Auswanderer, der sich im Gebiet des späteren Rom niederließ, Herakles* und Aineias* gastlich aufnahm und den Herakleskult in Italien begründete (Vergil, Aeneis VIII 119–369). Die von Vergil durch zahlreiche Details ausgeschmückte Geschichte des Euandros dürfte auf einen der zahlreichen Versuche zurückzuführen sein, die in den Augen der Griechen »barbarischen« Italiker durch alte Beziehungen zu griechischen Helden aufzuwerten.

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Euandros — (griech. Εὔανδρος, wörtlich „Gutmann“; lateinisch Evander) war ein Heros der Latiner. Er soll Sohn des arkadischen Königs Echemos und der Timandra oder des Hermes und der Nymphe Carmenta gewesen sein. Euandros soll 60 Jahre vor der Zerstörung… …   Deutsch Wikipedia

  • Euandros — (Evander), nach der Sage Sohn von Hermes u. der Carmenta, od. von Schemos u. Nikostrata, kam 40–60 Jahr vor dem Trojanischen Kriege an der Spitze einer pelasgischen Colonie aus [938] Pallantion in Arkadien nach Latium, erbaute auf dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Euándros — Euándros, s. Evander …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Euandros — (lat. Evander), kam der Sage nach etwa 60 Jahre vor dem Trojan. Kriege aus Arkadien nach Italien und gründete in der Gegend des spätern Rom eine Niederlassung am Palatin. Er soll die Buchstabenschrift, die Kunst der Musik u.a. in Italien… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lakydes — (griechisch Λακύδης; † wohl 207 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph. Er lebte in Athen und gehörte der Platonischen Akademie an, deren Leitung er als Nachfolger seines Lehrers Arkesilaos 241/240 übernahm. Nach seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Aeneis — Vergil liest vor Augustus und Octavia aus der Aeneis. Historiengemälde von Jean Joseph Taillasson aus dem Jahr 1787 Die Aeneis (veraltet auch Äneide) ist das von Vergil auf der Grundlage früherer Überlieferungen gestaltete Epos von der Flucht des …   Deutsch Wikipedia

  • Archon (Athen) — Archon (griechisch ἄρχων, „Herrschender“) war im antiken Athen die Bezeichnung für einen hohen Beamten. Das Amt ist auch in anderen griechischen Städten, oder Städten mit griechischer Verwaltung (beispielsweise unter den Parthern) belegt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Evander — In Roman mythology, Euander ( Evander , from Greek Εύανδρος Euandros, good man or strong man ) [ Charlton T. Lewis, Charles Short, A Latin Dictionary at Perseus [http://www.perseus.tufts.edu/cgi bin/ptext?doc=Perseus%3Atext%3A1999.04.0059%3Aentry%… …   Wikipedia

  • Lykaia — In Ancient Greece, the Lykaia (Greek: λυκαια) was an archaic festival with a secret ritual on the slopes of Mount Lykaion ( Wolf Mountain ), the tallest peak in rustic Arcadia. The rituals and myths of this primitive rite of passage centered upon …   Wikipedia

  • Cacus — Herkules tötet den Cacus (Stich von Hans Sebald Beham, 1545) …   Deutsch Wikipedia